Tierisch Intelligent

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Endlich: Neue Tests , unteranderem an Seelöwen, beweisen es, Tiere sind intelligent! Durch bestimmte Aufgaben usw konnte festgestellt werden, dass zumindest Wirbelltiere ein Bewusstsein und die Denkfähigkeit besitzen. Sie überlegen ihre Handlungen, kombinieren und nutzen verschiedene Techniken. Oft werden Zeichen von tierischer Intelligenz als außergewöhnlich dagestellt, doch ist es ganz natürlich, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber warum können dies viele Menschen nicht richtig begreifen? Philosophen wie Descartes dachten, Tiere wären stumpfsinnige Kreaturen ohne Bewustsein, Automaten! Bis in die heutige Zeit hat sich in den Köpfen der Gesellschaft festgesetzt, dass Tiere dem Menschen mental weit unterlegen wären. Der Mensch als Krone der Schöpfung. Doch alle heutigen Wesen stehen evolutionär gesehen mit uns auf der gleichen Stufe, und so sollte man auch von ihnen denken: Sie sind fühlende, denkende Geschöpfe mit einer "Seele" wenn man es so nennen kann. Dass sollte unser Denken ändern...

Veröffentlicht in Wissenschaft und Forschung

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
B
Dann sag das mal der Kirche, die den Menschen immer noch als Krone der Schöpfung bezeichnet. Da müsste der Mensch allerdings eine andere Handlungs- und Denkweise an den Tag legen....
Antworten
D
<br /> <br /> Das schwieige ist, dass der Mensch sich gerne als Krone sieht, und alle anderen Geschöpfe weit unter sich stuft. deshalb knausern Wissenschaftler auch oft damit Tieren mentale Fähigkeiten<br /> zuzugestehen. Aber mit der Zeit wird die Gesellschaft "reifer" werden. Die Kirche ist jedoch hartnäckig, die darwinsche Theorie wird bei vielen Gläubigen ja auch heute noch nicht anerkannt, dabei<br /> schließt sie Religin nicht aus.<br /> <br /> <br /> <br />