Top-Posts

  • Wasseraustellung im Berozentrum: Eine Kritik

    16 Mai 2009 ( #Aktuelles )

    Vorkurzem schrieb ich, dass im Berozentrum eine Austellung zum Thema Leben im Wasser zu sehen ist, heute am letzten Austellungstag, habe ich mir Projekt mal angesehen. Der erste Eindruck war ein guter, die Gehege sind größtenteils großzügig und artgerecht...

  • Der mysteriöse Koboldhai

    18 Mai 2009 ( #Fische )

    Der Koboldhai ist ein Tiefseebewohner und lebt an den Kontinentalschelfs. Bekannt ist er durch mehrere Kadaverfunde, Sichtungen lebender Tiere sind selten. Mit einer Länge von schätzungsweise 4m gehört er zu den größeren Haiarten. An ihm sticht natürlich...

  • Doktorfische und Putzerstationen

    22 Mai 2009 ( #Fische )

    Zu den Putzerstationen in Riffen an sich wurde ja schon mehrmals etwas geschrieben, also werden sie in diesem Artikel nicht mehr näher erläutert. Hier wird ein häufiger Gast der Stationen beleuchtet: Der Masken-Nasendoktorfisch. Dieser 40cm lange Fisch...

  • Federmahlzeit

    23 Mai 2009 ( #Vögel )

    Der Haubentaucher ist ein in ganz Europa, mit Ausnahme des hohen Nordens beheimatet. Auch in anderen Teilen Eurasiens, Afrikas sowie Australiens und Neuseelands ist er zufinden. Als Nahrung dienen ihm hauptsächlich Fische, doch diese zu fressen ist tückisch....

  • Riesenfrosch aus der Kreidezeit

    26 Mai 2009 ( #Prähistorisches und Fossilien )

    Der größte heute lebende Frosch, ist der westafrikanische Goliathfrosch, der mit einer Rumpflänge von 40cm beeindruckend ist. Mit ausgestreckten Beinen misst er sogar über einen Meter! Doch es gab einen weit größeren, prähistorischen Frosch: Beelzebufo...

  • Ringelnattern

    04 Juni 2009 ( #Reptilien )

    Die Ringelnatter gehört zu den wenigen im deutschsprachigen Raum heimischen Schlangen. Sie ein Bewohner von Süßwassergewässern und ernährt sich hauptsächlich von Fischen und Amphibien, die sie mit einem schnellen Biss tötet. Größere Beutetiere, werden...

  • Japan bietet weiter Walfleisch an

    22 Juni 2009 ( #Bedrohungen )

    Im Land der aufgehenden Sonne hat man immer noch nicht genug von Walfleisch. Wieder geht die Meldung herum, dass die Japaner frisches Blauwalfleisch anbieten würden. Mit bis zu 33m Länge und 190t Gewicht ist der Blauwal das größte Tier des Planeten. Noch...

  • Flugsaurierfährte: Wichtiger Fund wurde gemacht.

    19 August 2009 ( #Prähistorisches und Fossilien )

    In Frankreich wurde eine versteinerte Pterosaurier, also Flugsaurier, Fährte entdeckt. Sie gehört zu einem Pterodactyloiden, dieser Gruppe gehörten viele Mitglieder an. Die Besonderheit der Fährte ist, dass sie das Verfahren einer Flugsaurierlandung zeigt....

  • Pfeilschnell und gefährlich: Barrakudas

    20 August 2009 ( #Fische )

    In den tropischen und subtropischen Meeren gehören Barrakudas zu den Topräubern. Der große Barrakuda ist mit bis zu 3m Länge die größte Art, die anderen bleiben kleiner, teilweise unter einem Meter. Auffallend an den Räubern ist ihr großer, zähnestarrender...

  • The Encyclopedia of Life

    24 August 2009 ( #Wissenschaft und Forschung )

    Was verbirgt sich unter dem oben genannten Begriff? Das was er beschreibt! Die Encyclopedia of Life, also Enzyklopedie des Lebens, ist ein gewaltiges Projekt. Alle Pflanzen- und Tierarten sollen dort vermerkt werden, jedes Lebewesen erhält dort seinen...

  • Haialarm in Spanien: Badestrände geschlossen

    27 August 2009 ( #Aktuelles )

    Gestern meldeten ein Rettungsschwimmer und zwei Badegäste die Sichtung eines Hais im Nordosten Spaniens. Die Art ist wohl noch nicht bekannt, die Größe der Rückenflosse lässt aber auf einen massigen Hai schließen. Zwei Badestrände wurden mit gehisster...

  • Neotenie: Was Molche jung hält

    24 September 2009 ( #Amphibien )

    Seit je her wünscht sich der Mensch die ewige Jugend. Einige Arten von Molchen kommen diesem Wunsch seltsamerweise sehr nahe: Normalerweise verläuft ein Amphibienleben so: Ein Ei wird gelegt, aus jenem schlüpft eine wasserbewohnende Larve mit Kiemen welche...

  • Seebeben: Bedrohung für Indonesien

    03 Oktober 2009 ( #Wissen )

    Samoa und Sumatra sind nur zwei Beispiele dafür, wie verheerend Erdbeben und ihre Folgen seien können. Wenn es um Erdbeben geht, führen die Inseln im Indopazifik die Statistiken an: Über Indonesien, die Philippinen bis nach Neuseeland und von Feuerland...

  • Dem Handel auf der Spur: Forscher entwirren Rätsel um Haifischflossen

    01 Dezember 2009 ( #Wissenschaft und Forschung )

    Bisher war es einfach nur ärgerlich: Asiatische Länder töten Millionen von Haien, der Höchststand liegt bei ca. 73 Millionen Tieren pro Jahr, um aus ihren Flossen einheimische Spezialitäten zuzubereiten. Die Fangquoten sind derart hoch, dass bereits zahlreiche...

  • Schildkröten in Seaworld:Auswildern oder nicht?

    07 November 2009 ( #Aktuelles )

    Bereits im Oktober sind die kleinen Grünen Meeresschildkröten (Cheilonia midas) in San Diego geschlüpft. An der Küste der kalifornischen Stadt gruben sich die dort abgelegten Schlüpflinge aus dem Sand. Das Gelände gehört zum Meeresthemenpark Sea-World...

  • Professionell oder lachhaft: Gletscher in Peru sollen weiß angestrichen werden!?

    08 November 2009 ( #Amüsantes )

    Perus Gletscher sind am schmelzen, so wie viele andere auf der Erde. Dies beunruhigt ganz besonders Nichtregierungsorganisation "Gletscher von Peru". Nun will jedoch ein Wissenschaftler dem Abhilfe schaffen, seine Idee: Die Gletscher sollen mit umweltverträglicher...

  • Bild des Tages: Aallarve

    03 Januar 2010 ( #Fische )

    Dass aus diesem Wesen mal ein ausgewachsener europäischer Aal in der Form in der wir ihn alle kennen wird ist schwer vorstellbar. Als solche so genannten Weidenblattlarven schlüpfen Aale aus dem Ei. Weidenbalttlarven schlüpfen in der Karibik und wandern...

  • Experten ihres Faches: Schützenfische

    20 September 2009 ( #Fische )

    Der in Südostasiens Brackgewässern lebende Schützenfisch, ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Die Jagdstrategie macht diesen bis zu 20cm langen Gesellen zu einem Sonderling. Seinen Namen trägt der Schützenfisch nämlich nicht umsonst. Präzise...

  • Fröhliche Weihnachten...

    24 Dezember 2009 ( #allgemeine Informationen )

    ... wünscht das Meeresbuchtteam allen Lesern, Kommentatoren und Besuchern auf dieser Seite, mit dieser Seefeder, dem "Weihnachtsbaum der Meere"! Fröhliche Festtage, Das MBT! Bild by Nick Hobgood Seefedern gehören zu den Blumentieren und bewohnen die kühleren...

  • Die Wasserspinne und eine Wanderausstellung der besonderen Art

    17 Januar 2010 ( #Wirbellose )

    Spinnen haben leider nicht gerade den besten Ruf, immernoch fürchten sich viele Menschen vor den achtbeinigen Gliederfüssern. Dabei sind sie an sich sehr faszinierende Tiere, mehr siehe unterster Absatz. Die tausenden Arten unterscheiden sich im Aussehen,...

  • Holt die Vergangenheit die Arktis ein?

    26 Oktober 2009 ( #Aktuelles )

    Neue Studien in der Arktis zeigen dass die sie vor 57 Mio Jahren wie alle Kontinente und Landmassen zu dieser Zeit, mit Regenwäldern bedeckt war. Zahlreiche Reste von Palmen weisen darauf hin. So immens wird es sicher nicht mehr werden, aber Planzen profitieren...

  • Bild des Tages: Atlantische Lachslarve

    31 Oktober 2009 ( #Fische )

    Und so startet der Lachs in Leben. Frisch aus dem Ei geschlüpft sieht so die Larve des atlantischen Lachs (Salmo salar(Bild by Uwe Kils)) aus. Zumindest fast. Dieses kleine Exemplar hat bereits einen großen Teil seines Dottersacks aufgezehrt, den es beim...

  • Saure Ozeane: Weiterer Schock nach Kopenhagen

    21 Dezember 2009 ( #allgemeine Informationen )

    Nach der gescheiterten Klimakonferenz in Kopenhagen fanden einige Forscher noch einen unangenehmen Faktor den das vom Menschen ausgestoßene Co2 mit sich bringt: Es versauert die Meere! Dass Co2 die Meere bei erhöhtem auftreten schädigt ist schon seit...

  • Interessantes Computermodell: Wie die Tiere nach Madagaskar kamen

    21 Januar 2010 ( #Wissenschaft und Forschung )

    Auf Madagaskar, jener weltbekannten Insel östlich von Afrika leben teilweise sehr seltsame Tiere, insbesondere unter den Säugern gibt bietet die Insel ein Raritätenkabinett der besonderen Art, neben großen Schleichkatzen sind auch Lemuren, Makis und andere...

  • Japans Jagd: Doku sorgt für Aufregung

    02 Oktober 2009 ( #Film -Fernsehen und Fotografie )

    Japan ist für seinen hohen Walfleischkonsum bekannt. Um an die Meeressäuger zu gelangen bedienen sich die Japaner oft seltsamer Methoden oder Lücken in der Walfangpolitik. In einer Bucht an der japanischen Küste sollen z.B. jährlich hunderte Delfine illegal...

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 20 > >>