Kleiner Film große Wirkung: Forscher filmen Quastenflosserjunges vor Sulawesi

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Sie sind die wohl urtümlichsten Fische der Erde: Quastenflosser. Mit ihren bis über 2 Metern Länge sind sie nicht die kleinsten Meeresbewohner, trotzdem ist über sie kaum etwas bekannt. 

Japanische Wissenschaftler haben jetzt erstmals einen jungen Quastenflosser gefilmt (Link unten). Er war ca. 30cm lang und ähnelt stark einem erwachsenen Tier, die Färbung ist z.B identisch. Durch weitere Forschungen vor Sulawesi erhofft man sich mehr kostbares Wissen über den Quastenflosser, das neue Video ist also nur als Teilsieg zu betrachten(?). 

Mit Tauchroboter die in die Tiefen vordringen will man weitere Geheimnisse um die mysteriösen Fische lüften.

Quastenflosser existieren bereits seit 390Mio Jahren. Merkmale der Gruppe sind ein dreilappiger Schwanz und ausgeprägte fleischige Flossen. Im Oberen Devon vor ca. 370 Mio Jahren war es dann soweit, die ersten Amphibien entstehen, ihre Vorfahren: Die Quastenflosser. Grob gesehen müsste man unseren Stammbaum auch nur viele Hunderttausend Jahre zurückverfolgen um bei den "Fleischflossern" zu landen.

Insekten haben die Fische an Land gelockt, die mit ihren muskulösen Flossen bald schon auf dem trockenen gehen konnten. 

Bis 1938 dachte man, die Quastenflosser wären vor 65 Mio Jahren zusammen mit den Großdinosauriern ausgestorben, da es nach dieser Datierung keine Fossilfunde mehr gab. Doch vor den Komoren ging am 23.12. genannten Jahres ein solcher Fisch ins Netz, eine Wissenschaftliche Sensation. Seit dem forscht man an den mittlerweile 2 Arten die heute die letzten Überlebenden einer glorreichen Tiergruppe sind. Latimeria ist der wissenschaftliche Name des Quastenflossers. Noch heute zeigen die in der Tiefsee nahe Inseln lebenden Tiere merkwürdige einzigartige Verhaltensmuster, wie zum Beispiel einen Kopfstand den sie ab und zu vollführen. Es sind einige der letzten lebenden Fossilien der Erde und es ist sicher noch lange hin, bis man alle ihre Geheimnisse lüften wird.

Das Video gibt es HIER zu sehen.

Veröffentlicht in Wissenschaft und Forschung

Kommentiere diesen Post

Joachim Hantke 11/18/2009 23:37


Schön, dass es sogar zwei Arten von den urtümlichen "Armflosslern" gibt!!
Liebe Grüße
Joachim


Das Meeresbucht-Team 11/19/2009 20:47


Da muss ich dich leider enttäuschen Armflossler sind Knochenfische wie der Anglerfisch


Joachim Hantke 11/18/2009 09:20


Bei Sulawesi wurde der junge Quastenflosser gefilmt? Ich dachte, die gäbe es nur in den Gewässern um Madagaskar. Schön, dass es ihn noch gibt!!
Liebe Grüße
Joachim


Das Meeresbucht-Team 11/18/2009 12:33


Stimmt, es gibt zwei Arten von Quastenflossern, die neue vor sulawesi wurde erst 1997 entdeckt.