Jahrhundertereignis?: Eisberg vor Australien

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Der Klimawandel bringt alles durcheinander, mittlerweile wandern antarktische Eisberge schon nach Australien: Ein gewaltiger Eisberg schwimmt momentan 1700km vor der Australischen Küste und nimmt Kurs auf den Inselkontinent.

Vor 10 Jahren sei der 19x8km große Eisberg vom Antarktischen Schelfeis im Rossmeer abgebrochen, nun ist er nach einem Jahr auf hoher See auf dem Weg nach Australien.

Für Wissenschaftler ein Jahrhundertereignis, ein so großer Eisberg in vergleichsweise warmen Meeren.

Erst kürzlich schwammen mehrere kleinere Exemplare Richtung Neuseeland, bevor sioe schmolzen, mal sehen wie lange der Gigant durch hält, Forscher sind gespannt.

Durch die wärmeren Temperaturen, brechen immer größere Eisstücke aus den Schelfwänden und durch starke Winde treiben sie nach Australien, bald könnten Eisberge vor dem Inselkontinent also keine Seltenheit mehr seien.

Veröffentlicht in Aktuelles

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post