Gigant teilt sich: Riesiger Eisberg vor Australien bedroht Schifffahrt

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Überrascht zeigt man sich wenig: Der Eisberg, der seit einiger Zeit schon mnahe der Australischen Küste treibt.

Es war abzusehen dass der Gigant bei wärmeren Temperaturen in hunderte kleinerer Teilstücke zerbricht. (Wer noch einmal die Geschichte des Eisbergs kurz und bündig zusammengefasst haben möchte klickt HIER und HIER)

Mittlerweile ist der Riese aber in Zonen vorgedrungen in denen vermehrt Schiffe kreuzen, die immer noch beachtlichen Teileisberge bilden eine Bedrohung für die Seefahrt und sie teilen sich schnell auf.

Es bleibt abzuwarten wann die kleineren Berge schmelzen, momentan machen sie eine Fläche von 1000km Länge unsicher.

Veröffentlicht in Aktuelles

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
J
<br /> Die Schiffe haben doch sicherlich ein elektronisches Warnsystem. So schlimm kann es wohl nicht sein. Schade aber um den Eisberg!<br /> Liebe Grüße<br /> Joachim<br /> <br /> <br />
Antworten
D
<br /> mkanchmal geht alles schneller als man denkt, hat man bei der titanic auch gedacht, schmunzel<br /> <br /> <br />
J
<br /> Wie hieß gleich das größte Kreuzfahrtschiff derzeit?????? Hollywood freut sich schon. Dann aber bitte nicht wieder mit Leonardo di Caprio<br /> <br /> <br />
Antworten
D
<br /> <br /> Horst Schlemmer in seinem letzten Film, lach<br /> <br /> <br /> <br />