Einladung zum Gespräch: Das Internationale Maritime Museum läd zum Ocean-Talk

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Im Hamburger Internationalen Maritimen Museum findet am dritten Dezember eine, für Themeninteressierte, eine große Veranstaltung statt. Es wird zum Oceantalk geladen. Jener besteht aus einer Reihe von Vorträgen zu einem Bestimmten Thema, zu denen jeder gern willkommen ist.

Der jetzige Themenkomplex: Durch Ballastwasser eingeschleppte Arten.

Im Ballastwasser von Schiffen reisen sie: Verschiedenste Tiere aus allen Winkeln der Erde, solange bis sie in ihren neuen Lebensraum, hunderte, gar tausende Kilometer entfernt ihrer angestammten Heimat wieder entlassen werden. Dort bilden sie eine Bedrohung für die ansässigen Ökosysteme.

Eintritt inklusive Museumsbesuch: 10€

Ein Teilerlös geht an das indische Projekt MANGREEN, welches unter der Schirmherrschaft von Frank Schätzing, welches sich mit dem Schutz der dortigen Mangrovenwäldern auseinander setzt.

Der Talk entsteht in Zusammenarbeit mit dem hamburger DEEPWAVE.ev mit dessen Hilfe auch MANGREEN ins Leben gerufen wurde.

Hier noch einmal alle Daten kompakt zusammengefasst:

Wann?:

3. Dezember, 18.00


Wo? 

Internationales Maritimes Museum Hamburg, auf Deck 7

Kaispeicher B

Koreastraße 1 (ehemals Magdeburger Straße)

20457 Hamburg


Kosten: 10€ pro Person (Inklusive Museumsbesuch)


Weitere Informationen hier: www.internationales-maritimes-museum.de

Veröffentlicht in Geheimtipps

Kommentiere diesen Post

Joachim Hantke 12/02/2009 18:06


Dass fremde Arten eingeschleppt werden, gab es schon früher. Ich denke z. B. an die Kanadische Wasserpest. Aber sicherlich ist es heute beim globalen Seeverkehr noch bedrohlicher.
Liebe Grüße
Joachim


Das Meeresbucht-Team 12/02/2009 21:44


Ja, leider da werden ganze Populationen umgesiedelt, seufz


perfecttime 12/01/2009 21:50


Schade, da habe ich schon nen anderen Termin


Das Meeresbucht-Team 12/01/2009 22:10



Stimmt, du bist ja auch Hamburgerin;)