Bild des Tages: Atlantischer Blauer Marlin

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Dieser Fisch in weltbekannt und berüchtigt für seine Kraft und Geschwindigkeit: Der Atlantische Blaue Marlin. Marline an sich sind gewaltige Raubfische, schnell, stark und präzise, dazu sind sie Atlantic_blue_marlin.jpgnoch wunderschön gezeichnet. Die Größten Marline sind über 5m lang, und mit einer geschätzen Länge von maximal 5,60m ist der Atlantische Blaue Marlin der größte von allen. Der Oberkiefer ist wie bei allen Speerfischen zu einem langen Fortsatz ausgebildet, der den Jägern hilft, Schwärme von Beutetieren aufzuspalten und zu manövrieren, außerdem werden Beutefische damit aufgespießt. Besonders beeindruckend ist die Geschwindigkeit des Marlins, und eigentlich die aller Speerfische. Sie halten jegliche Rekorde wenn es darum geht mit hohen Tempo durch das Wasser zu preschen. Es scheint überraschend, aber ein Marlin ist bei weitem in der Lage Geschwindigkeiten von bis zu 100kmh und das im Wasser zu erreichen. (Damit liegt er nur knapp hinter dem Segelfisch, einem anderen Speerfisch der mit bis zu 110kmh alle Rekorde knackt) Wenn man bedenkt, dass im Wasser ein viel stärkerer Wiederstand vorherrscht als an der Luft kann man sich vorstellen was für eine Kraft der Fisch aufbringen muss. Die Geschwindigkeit geht also mit enormer Muskelkraft einher, Marline sind einzige Muskelpakete, sie besitzen starke weiße Muskelstränge die ihnen gewaltige Kräfte verleihen, aber dies ist notwendig wenn man einen Schwarm schnell schwimmender Beutefische in Schach halten will, durch aquadynamische stromlinienförmige Körperform, feine Schuppen und überraschende Wendigkeit wird das gesamte FGesamtpaket entsprechend abgerundet. All diese Anpassungen machen Marline zu einzigartigen Jägern, die jedoch in Gefahr sind: Ganze Bestände sind mittlerweile ausgerottet, hauptsächlich ist es das Sportfischen was den Tieren zu schaffen macht, der harte Kampf den ein Marlin liefert ist bei Sportfischern sehr beliebt, der prächtige Kopf immernoch eine beliebte Trophäe. 

Eins ist aber sicher, das Verschwinden des Marlins aus unseren Meeren wäre nicht nur eine Katastrophe für das Ökosystem, sondern auch ein arger Verlust für die Artenvielfalt auf dem Planeten, so ein Tier würde es sicherlich nie mehr nicht mal annährend geben...

Veröffentlicht in Fische

Kommentiere diesen Post

Joachim Hantke 01/22/2010 18:53


Wunderbar! Beim Blauen Marlin melde ich mich zum Schwimmtraining an!
Liebe Grüße
Joachim


Das Meeresbucht-Team 01/22/2010 22:49


Da wirst du wohl leider nicht mithalten können, lach


Laila888 01/22/2010 09:28


ich hab das mal gesehen in einer Reportage, fand ich sehr interessant


Das Meeresbucht-Team 01/22/2010 22:51


De sieht man leider viel zu selten irgendwo im Fernsehen, Schade