Neues aus der Arktis: Eis schmilzt sogar noch schneller als gedacht

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Langsam kann man diese Meldungen nicht mehr hören: Durch spezielle Satelliten konnten Klimaforscher nun die Dicke des arktischen Eises messen und fanden so heraus, dass jene wieder abgenommen hat. Mittlerweile fanden Greenpeace-Mitarbeiter, welche sich auf einer Expedition zur Erforschung des Klimawandels in der Arktis befinden, heraus, dass durch den globalen Wandel, die Meeresströmungen aus den Fugen gerieten. Momentan ist nichtmal mehr der Klimawandel schuld am Gletscherschwund, sondern jene umgeleiteten Ströme, welche nun warmes Wasser in die Arktis spülen.  Durch neue Satelliten, die bald ins All geschossen werden sollen, will man noch mehr über die Eisschmelze erfahren.

Veröffentlicht in Aktuelles

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Kim 09/29/2009 10:05


hallo ihr 2könnt ihr auch mal ein Artikel über Seepferdchen machen. Wie groß sind die eigentlich und bekommt da der mann das kind?


Das Meeresbucht-Team 09/29/2009 19:39


Da war schonmal was. Schau mal in die Seepferdchengalerie, da findest du alle Informationen, von wegen Paarung, Größe, Arten, und mehr! Und HIER gibt es noch einen Artikel!


Joachim Hantke 09/24/2009 22:17


Da muss sich in der Energieerzeugung etwas ändern, z. B. flächendeckend Zuhause-Kraftwerke!
Liebe Grüße
Joachim


Das Meeresbucht-Team 09/25/2009 15:25


Die Zuhausekraftwerke grins. Kamen schon Leser über diesen Suchbegriff?


perfecttime 09/24/2009 21:29


Warum sollte das schmelzen auch aufhören, schließlich hat sich nichts gravierendes   in Punkto Klimaschutz getan in den letzten Jahren und das die Meeresströmungen aus
den Fugen geraten könnten befürchtet man ja schon länger (Golfstrom kommt zum erliegen) :-( brrrrr, die nächste Eiszeit kommt bestimmt!


Das Meeresbucht-Team 09/24/2009 21:33


  hmm, da hast du mal wieder recht...


Juergen 09/24/2009 21:21


Armes Holland......


Das Meeresbucht-Team 09/24/2009 21:32


Die Käser sind da schon ziemlich arm dran...