Neues aus der Arktis: Die Eisfläche wird immer geringer

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Über den ganzen Sommer hinweg wurden Daten über die diesjährige Eisschmelze in der Arktis gesammelt. Das Ergebnis ist bestürzend: Auf 5,1 Millionen Quadratkilometer ist das Meereis zurück geschrumpft. Dies ist der dritt niedrigste Wert seitdem die Messungen in den 70. Jahren begannen. Nur 2007 und 2008 waren noch schädlicher für das Eis. Das soll aber nicht bedeuten, dass die Eisdecke in Zukunft wieder wächst, so Wissenschaftler. Langsam aber sicher wird die Fläche immer kleiner. Einige Forscher meinen, dass man selbt auf lange Sicht, keine historischen Werte mehr erreichen könnte. Eis weitere Schädigung des Klimas könnte noch drastischere Folgen hervorrufen, handeln ist angesagt...

Veröffentlicht in Aktuelles

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Joachim Hantke 09/19/2009 18:23

Das ist dramatisch und wird sich nur ändern, wenn sich das Klima normalisiert.Liebe GrüßeJoachim

Das Meeresbucht-Team 09/19/2009 20:06


 Hoffentlich kommt in Kopenhagen was vernünftiges raus!!


perfecttime 09/19/2009 13:32

Ich befürchte das für die Gegenward der Zug leider schon abgefahren ist, wenn man jetzt hadeln würde, könnte man zumindest vielleicht noch etwas für die Zugunft rüber retten!

Das Meeresbucht-Team 09/19/2009 18:04


Sollte man meinen...


Mars-Explorer 09/19/2009 13:18

Mach doch ein neues Thema auf "Neues aus der Arktis". Und nimm nicht immer das gleiche Bild. 

Das Meeresbucht-Team 09/19/2009 18:03



Und nimm nicht immer das gleiche Bild, noch was zu nölen?


Das gleiche Bild zeigt doch dass es eine Reihe ist!!!!!