Modernisierung der Fischerei im vollem Gange

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Jetzt geht es langsam los: Zumindest in Europa bemüht man sich nun, nachhaltig zu fischen. Die Fischereikonzerne führen neue Netze ein: Schleppnetze, wie sie genannt werden, verwüsten über den Meeresgrund gezogen die gesamte Oberfläche von jenem und verwandeln den Lebensraum in eine karge Einöde. Andere Netztypen fangen außer den gewünschten Arten auch noch Tonnen von Beifang, wie andere Fische, Kleinwale usw., welche später tot wieder zurück geworfen werden. Das soll sich nun alles ändern: Neue Netztypen und modernere Fischfangmethoden sollen die Fischerei revolutionieren. So will man den Beifang drastisch mindern und überfischte Bestände ruhen lassen. Ebenso wird durch neue Netze der Fang von jungen Fischen verhindert, die sich so weiter fortpflanzen können. Bald schon könnte man sorgfältig und umweltbewusst fischen, ohne den Bestand zu gefährden. Gleichzeitig könnte man die Konsumenten zufrieden stellen.

Wer heute schon nur schonend gefangenen Fisch kaufen möchte, der sollte auf dieses Logo achten: HIER

Veröffentlicht in Kultur und Ernährung

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
P
Das wäre ja mal etwas- wenn da tatsächlich Nägel mit Köpfen gemacht würden- und nicht nur Gerede wie sonst so oft.LGBianca
Antworten
D
<br /> Wird es wird es! In Deutschland ist ein Konzern bereits völlig auf die neuen Methoden umgestiegen, ebenso in den Niederlanden!<br /> <br /> <br />
J
Was werden denn das für besondere Netze sein. Das musst Du mal näher beschreiben, wenn Du Informationen hast. Bitte!Liebe GrüßeJoachim
Antworten
D
<br /> Genaue Informationen habe ich leider nicht. Aber weiss ich, dass sie großmaschig sind und so den Jungtieren die Flucht erlauben. Außerdem wird beim auswerfen mehr acht gegeben auf dien umgebung<br /> usw. Mehr kann ich leider nicht hinzufügen<br /> <br /> <br />
J
Danke für den Logo-Tipp! Das ist sehr hilfreich!
Antworten
D
<br /> Iglo ist umweltbewusst schreibt der Spiegel, auf den meisten ihrer Produkte ist das Logo schon drauf<br /> <br /> <br />