Neues von Migaloo

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

nullMigaloo ist der einzige weiße Buckelwal der Welt, wie in einem früheren Artikel beschrieben ist er vor einigen Wochen wieder in Australien eingetroffen, nachdem er den Winter vor Japan verbrachte. Wer sich noch einmal alles durchlesen möchte, findet hier den speziellen Artikel über ihn.

Seit Jahren ist es nun auch wieder gelungen, genaue Fotos zu schießen, (Link unten) die Migaloo zeigen. Momentan macht man sich sorgen um ihn da er einen Tumor am Kopf aufweist. Dieser scheint aber gutartig zu sein, da er bereits seit mehreren Jahren besteht ohne zu wachsen. Es ist also wahrscheinlich alles in Ordnung. 

Hier gibt es eine kleine Fotostrecke mit neuen Bildern vom einzigen Albinobuckelwal der Erde.

Veröffentlicht in Aktuelles

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
L
immer wieder erstaunlich, dass man Wale nach Jahren wieder "finden" kann - einzigartiger Kerl der Große Kleine
Antworten
D
<br /> Migaloo ist wirklich einzigartig, es ist wichtig dass die Japaner ihn nicht harpunieren, die Australier fürchten schon<br /> <br /> <br />
J
Schau mal einer an!LG Joachim
Antworten
D
<br /> Jep, Albinos sind zeugungsfähig, im Gegensatz zu den meisten Hybriden, wie dem Whalphin, grins<br /> <br /> <br />
J
Wass passiert denn bei dem Albino-Buckelwal, wenn er sich vermehren will? Sind albinos zeugungsfähig?LG Joachim
Antworten
D
<br /> Ja, Albinos sind fruchtbar, das lässt hoffen dass es bald vielleicht einen weißen Nachfolger für Migaloo geben könnte...<br /> <br /> <br />
J
Das habe ich doch schon mal irgendwo gelesen, grins
Antworten
D
<br /> grins, <br /> <br /> <br />