Bionische Quallen: Nach dem Vorbild der Natur

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Quallen sind Meisterstücke der Natur, seit über 500 Millionen Jahren leben sie unverändert in unseren Meeren, und warum? Weil ihr Körperbau und ihre Schwimmbewegungen einfach perfekt sind. Die Firma Festo forschte an diesen Fähigkeiten der Quallen und baute auf ihren Erkenntnissen basierend künstliche Duplikate. Die Produkte der Forschungen sind die sogenannte "Aquajelly" und die "Airjelly".  Die bionischen Roboter bewegen sich genauso wie ihre natürlichen Vorbilder. Airjelly, zb, fliegt durch die Luft. Sie sit ferngesteuert und bewegt sich durch  das schlagen iherer Tentakel, die mit Rädern verbunden von zwei Akkus angetrieben werden. Durch einen Heliumballon aufgetrieben kann Aierjelly so lautlos durch die Luft schweben. Wer diesen Anblick auch genießen möchte, bedient sich den Links unten. Aquajelly ist aber noch beeindruckender: Diese lebensgroßen Quallen-Duplikate bewegen sich dank einem Druckkörper der die Tntakel bewegt, aber nicht ferngesteuert: Die bionioschen Quallen kontrollieren sich selbst, autonom also. Sie sind darauf programmiert herum zuschwimmen, und dabei auf ihr "Wohlbefinden" zu achten, bedeutet, ihre Akkus aufzuladen und nicht mit Gegenständen zusammenzu stoßen. Durch Infrarotsensoren gehen sich die Quallen gegenseitig aus dem Weg, schwimmen aber trotzdem im Schwarm, wenn sie sich zu weit entfernen lenkt der Sensor sie wieder zurück. Im Quallenbecken befindet sich eine Ladestation, diese wird von den Quallen bei Energiemangel angeschwommen, sie tanken sich so selbst wieder auf.

Diese Meisterwerke der Bionik wurden auf der Hannoverschen Messe vorgestellt und trafen auf große Begeisterung. Ähnliche Roboter die sich orientieren und herumschweben können gibt es auch in Pinguin- und Rochen-Form. Ein Filmchen der beeindrucken Airjelly gibt es HIER, ein Bild der Aquajellys HIER

Veröffentlicht in Bionik und Technik

Kommentiere diesen Post

Joachim Hantke 08/30/2009 22:21

Was will man denn mit den bionischen Qualen anstellen? Oder ist das nur eine High-tec-Spielerei?Liebe Grüße Joachim

Das Meeresbucht-Team 08/31/2009 14:34


Diese Quallen können bestimmt noch nützlich sein, momentan könnte man es wirklich Spielerei nennen, ein Nachbau einer Qualle eben


Juergen 08/30/2009 21:50

Ja, bau es ein, lach

Das Meeresbucht-Team 08/30/2009 21:54


Mal sehen, grins


Juergen 08/30/2009 21:19

Im Schwarm schwimmen. Schon wieder der Schwarm, lach. Ist das die Firma FESTO, die auch die tollen Stichsägen und Schleifmaschinen herstellen???

Das Meeresbucht-Team 08/30/2009 21:35


Nein, das müsste Festool sein, sthet hier zumindest bei Google. Apropos der Schwarm, ich hätte fast ein Frank Schätzing Widget hier eingebaut, habe es aber doch gelassen, grins