Mysteriöser Canyon in Nicaragua entdeckt

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Im südamerikanischen Nicaragua stießen Forscher auf einen mysteriösen Canyon. Die wasserführende Schlucht war bis dahin nur Einheimischen bekannt und der Fachwelt im dunkeln geblieben. Schon bevor man eine genauere Untersuchung durchführen konnte, wurde die Artenvielfalt dort deutlich: An Land tummeln sich Vögel, Affen und Gürteltiere, im Wasser noch unbekannte Arten von Fischen. Auch hier gibt es also auch wieder neues zu entdecken. Die silbrig glänzenden Fische sollen bis zu einem Meter lang werden. 

Neues aus der Granitschlucht wird sicher bald enthüllt!

Veröffentlicht in Wissenschaft und Forschung

Kommentiere diesen Post

Joachim Hantke 08/28/2009 21:48

Erstaunlich, dass es in einem solchen überschaubaren Land dennoch "weiße Flecken" gibt. Mal sehen was sich da tummelt!LG Joachim

Das Meeresbucht-Team 08/29/2009 13:53


Es gibt eben doch noch überall etwas zu entdecken. Die Schlucht liegt sogar nahe einer größeren Stadt, da kann man mal sehen


Laila888 08/28/2009 08:22

und wieder so ein schönes Bild

Das Meeresbucht-Team 08/28/2009 15:43


Habe zu danken  


Juergen 08/27/2009 19:08

Sommerloch halt, grins

Das Meeresbucht-Team 08/27/2009 19:24





Juergen 08/27/2009 18:27

Interessant. Vielleicht stammt da ja das Alienkind her, dass sie angeblich in Mexico gefunden haben, grins.

Das Meeresbucht-Team 08/27/2009 19:06


Ah, du hast von diesem schwachsinn also auch schon gehört? Das ist doch hundertprozentig ein Fake! Besonders, dass die Eltern es sich letzte Nacht wiederholen wollten, lach