Die Anakonda: Mythos und Realität

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

nullDie Anakonda ist die größte Schlange der Welt. Bis zu 9m wird sie lang, bei einem Gewicht von maximal 350kg. Sie ist Wasserbewohnerin, welche ausgezeichnet tauchen und schwimmen kann. Sie verbringt oft den ganzen Tag im Wasser. Kein Wunder also, dass ihre Heimat große, ausgedehte aber trotzdem ruhige Sümpfe und Flussarme sind. Über die Anakonda ranken sich viele Legenden. Sie soll Menschen verschlingen und über 20m lang werden! Letzteres ist völliger Blödsinn. Die oben genannte Längenangabe liegt an der obersten Grenze. Früher mag es 9m-Exemplare vielleicht sogar oft gegeben haben, heute sind sie leider selten. Wobei wir beim Menschen wären. Dieser greift immer mehr in den Lebensraum des Reptils ein in dem er Regionen trocken legt und sie landwirtschaftlich nutzt. Natürlich kommt es dabei zu Zusammenstößen, aber ehr mit den Nutztieren: Die Kraft von Anakondas ist unglaublich. Sie sind eigentlich nur ein einziger Muskelschlauch! Theoretisch könnten sie innerhalb kürzester Zeit ein großes Pferd erwürgen. Dies tuen sie bereits mit Schweinen oder ähnlichem. Menschen werden aber tatsächlich nicht getötet, höchstens angegriffen. Leider werden Anakondas gejagd, hauptsächlich weil sie als Schädlinge gelten. Dabei fallen die großen Exemplare besonders auf. Anakondas sind übrigens lebendgebärend und können dutzende Junge bei einem "Wurf" gebären. Als aggressiver und gefährlicher als die Anakonda gilt der südasiatische Netzpython. Er ist mit bis zu 10m lang, wird von der Anakonda aber in Gewicht und Umfang weit übertroffen. Von ihm ist sogar bekannt, dass er Menschen tötet! Auch hier ist dies auf den kleiner werdenden Lebensraum zurückzuführen.

Veröffentlicht in Reptilien

Kommentiere diesen Post

Timur 01/03/2010 13:18


Hallo,
toller und informativer Bericht. Aber wieso wird die Anakonda als Schädling angesehen, sie macht sich doch nicht über die Ernte her.
Grüße Timur


Das Meeresbucht-Team 01/03/2010 13:37



Hallo, und danke für das Lob.


Die Anakonda ist bei den Bauern deshalb gefürchtet da sie Weidevieh reisst. Ziegen, Schweine Rinder. Also kein Ernteschädling aber doch einer der der Landwirtschaft in den betroffenen Gebieten
schadet.



Laila888 08/26/2009 08:25

und wo leben dieses Tiere hauptsächlich? Wirklich in Mittel- bzw. Südamerika oder doch eher woanders?

Das Meeresbucht-Team 08/26/2009 12:23


Nein, nur in dem bereich, Leider schrumpft dieser ja auch immer mehr zusammen


Joachim Hantke 08/25/2009 22:07

Eine schön gezeichnete Schlange. Und leider sind die Schönsten oft die Gefährlichsten. Es geht den Tieren wie den Menschen.LG Joachim

Das Meeresbucht-Team 08/26/2009 12:22


Schöne Assoziation, lach


Juergen 08/25/2009 20:55

Travis und ich haben uns "verschrieben" damals bei der leidigen Todesstr.....debatte

Das Meeresbucht-Team 08/25/2009 20:58


Ja,stimmt...


perfecttime 08/25/2009 20:50

Die richtig großen Exemplare die haben ja einen so risiegen Kopf und Umfang- habe mal gesehen wie Forscher so eine Megaschlange fangen wollten....mannomann die mußten richtig kämfen!!!WAHNSINN

Das Meeresbucht-Team 08/25/2009 20:58


Ja, da sind kräfte am werk, beindruckend