Farbenfroh: Der Blaufußtölpel

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

nullDas Bild zeigt es: Der Blaufußtölpel trägt seinen Namen zurecht. Wenn auch nur teilweise: Er gehört zwar zur Familie der Tölpel, doch sind diese gar nicht so unbeholfen. Sie alle sind grandiose Flieger und nach den Pinguinen die spezialisiertesten Meeresvögel. Sie stürzen sich aus großer Höhe (Basstöpel bis 100m) im Sturzflug ins Wasser und schwimmen unter Wasser ihrer Beute hinterher. Dort zeigen sie sich ebenfalls gewand. Nur an Land ist ihr watscheln nicht gerade grazil. Der Blaufußtölpel lebt auf den Galapagosinseln und der Westküste Südamerikas, Mexikos und der USA. Die Füße sind bei der Balz von großer Bedeutung. Je leuchtender die Füsse sind, desto beliebter bei den Weibchen ist die Regel. Man fand heraus, dass die Färbung der Füsse vom Zustand des Vogels abhängt. Wenn er gesund und gut genährt ist, sind seine Füsse leuchtend Hellblau, je schlechter der Zustand, desto matter werden sie, grau ist die unterste Stufe. Bei der Paarung tanzen die Vögel einen aus mehreren Schrittabfolgen bestehenden Tanz, bei dem das Männchen stehts seine Füsse zeigt. Ebenfalls werden dem Weibchen Geschenke überreicht, Nistbaumaterial. Gemeinsam werden die Jungen großgezogen, bis sich auch deren Füsse blau färben und sie geschlechtsreif sind.

Veröffentlicht in Vögel

Kommentiere diesen Post

Joachim Hantke 08/17/2009 21:12

Hübsche Füße. Wenn meine blau sind, zeugt das bei mir nicht von gutem Gesundheitszustand, meint mein Arzt.LG Joachim

Das Meeresbucht-Team 08/17/2009 21:33


Dann wollen wir dem Doktor alle recht geben, grins