Geburtstagsfest: Der Zoologische Garten Berlin feiert 165. Jubiläum

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

nullIm Zoologischen Garten Berlin gibt es heute was zu feiern: Der Zoo wird 165! Und da hat der "Hauptstadtzoo" schon einiges veranstaltet. Unteranderem gab es ein ein Rock-Show und eine Diskussionsrunde mit dem Direktor. Noch bis 16.30 wird weiter gefeiert. Bei so einem langen Zeitraum des Bestehens blickt der Zoo zurück auf seine Geschichte. Berühmt wurden unteranderem die Flusspferde Knautschke und Bulette und natürlich Eisbär Knut. 

Was vielleicht etwas im Schatten der Hauptattraktionen steht ist das Aquarium des Zoos. Dies kostet zwar extra hat aber einiges zu bieten. Unteranderem zu sehen sind Krokodile, Nautilus, verschiedene Haie und Fische aus Süß- und Meerwasser sowie noch vieles mehr. Dabei sind Arapaimas, die größten Süßwasserfische, und eine bunte Mischung selten gezeigter Quallen. Ebenfalls beinhaltet das Auarium Reptilien, Amphibien und Insekten. Erst vor kurzem wurde im Abteil "Insektarium" das Ameisenareal saniert und vergrößert. Einen seltsamen Anblick bietet der chinesische Riesensalamander im Amphibienbereich. Einen Besuch ist das Aquarium also auf jeden Fall wert.

Veröffentlicht in Zoos -Aquarien -Heimtierhaltung

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
Natürlich, grins.
Antworten
D
<br /> Dann viel Spaß, lach<br /> <br /> <br />
M
Hehe, man muss halt wissen, was das Volk(^^) will.
Antworten
D
<br /> Du schulst bald noch auf Völkerkundler um,  lach<br /> <br /> <br />
M
Na dann wünschen wir dem Zoo doch auch weiteres gutes Gelingen, auch wenn der Besucherstrom wegen Knut etweder schon versiegt ist, oder es bald tun wird.
Antworten
D
<br /> <br /> Die Aktien erereichten während Knut mächtige Höhen, mittlerweile sind sie weieder auf dem normalen Level. Wer damals  nicht verkauft hat der ärgert sich jetzt schawarz, lach<br /> <br /> <br /> <br />
M
Wunderbar. Nautiluse werdem da gehalten! Schade, dass es so aufwendig ist, ihnen den richtigen Druck zu geben.
Antworten
D
<br /> Aber sie sind fein und höchst interessant<br /> <br /> <br />