Schlupfloch in der Walfangpolitik?

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

nullWie bereits HIER angedeutet, werden Kleinwale wie Delfine oder Schweinswale in der Walfangpolitik "nicht für voll genommen". Während die großen Arten wie Blau- und Glattwale durch iternationale Abkommen relativ geschützt sind, sieht es bei den Kleinwalen leider anders aus: Die Jagd auf sie gehe ungehindert weiter, bemängeln Umweltschützer. Fangstopps oder ähnliches gäbe es meist nur bei Großwalen, die Kleinwale hätten schlechte Karten. Dies bietet wiederum Schlupflöcher wie Walfangstaaten wie Japan, die weiterhin Jagd auch Schweinswal und Co. machen. So fangen japanische Fischer um die 16.000 Dall-Hafenschweinswale. Ein vielleicht noch größeres Problem für die Kleinwal Bestände ist das ungewollte Fangen der Tiere, als Beifang, der nicht verwertet werden kann. (Einige Arten hat das an den Rand der Ausrottung getrieben,siehe HIER) Jährlich werden unzählige Kleinwale ungewollt gefischt. Man sollte dagegen vorgehen, meinen Umweltorganisationen, erst wenn den Kleinwalen mindestens ebenso viel internationale Aufmerksamkeit zukäme, wie ihren größeren Verwandten, wären sie verhältnismäßig sicher.

Veröffentlicht in Bedrohungen

Kommentiere diesen Post

Martin 07/23/2009 16:59

Ne ich werd schon immerwieder reinschauen. Hier finde ich ja Artikel die mich sehr interesiern und ich finde diesen Blog halt sehr gut. Man fühlt sich wohl. :)

Das Meeresbucht-Team 07/23/2009 17:07


Vielen Dank für das Lob, freue mich dass ich in dir einen neuen Leser gefunden habe!


Martin 07/22/2009 01:01

Ja aber ohne die kleinen gäbe es keine großen. So ist nun mal die Natur.

Das Meeresbucht-Team 07/23/2009 16:26


Genau, danke übrigens für deinen Besuch, auf dass es nicht der letzte ist


Laila888 07/13/2009 09:01

hmm, leider wird es dennoch Menschen geben, denen das egal ist.

Das Meeresbucht-Team 07/13/2009 20:49


Oder die daraus ihren Nutzen ziehen, Japan sollte wirklich verboten werden zu jagen, aber es findet immer irgendwelche Schlupflöcher!


Juergen 07/12/2009 12:09

Kann nicht verstehen, dass da Unterschiede gemacht werden....

Das Meeresbucht-Team 07/13/2009 20:44


So ist es eben, auf den kleinen wird immer rum getreten