30 Krokodile gestohlen

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Dies meldete eine australische Krokodilfarm aus Darwin im Norden des Kontinentes. Es handele sich um 30 ca. 1m lange Jungtiere. Die Diebe mussten jedoch trotzdem vorsichtig ein. Selbst diese "Zwerge" können kräftig zubeissen und ernst zunehmende Wunden reißen. Man vermutet, dass die Jungen als Haustiere weiterverkauft werden, umgerechnnet kostet ein solches Reptil um die 570€, lohnend also. Krokodilfarmen sind besonders in Australien und Südostasien immernoch weit verbreitet, die Nachfrage dem Leder besteht weiterhin. 

Veröffentlicht in Reptilien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
L
ja toll, ich wollte gerade sagen, bevor ich den letzten Satz gelesen habe, wofür die wohl gebraucht werden. Ganz toll
Antworten
D
<br /> Jep, wirklich toll,<br /> <br /> <br />
J
Heutzutage wird aber auch alles geklaut. Ohne Worte...
Antworten
D
<br /> Ja, schon verrüückt manchmal...<br /> <br /> <br />