Deutsches Wattenmeer ist Weltnaturerbe!

Veröffentlicht auf von Das Meeresbucht-Team

Das deutsche Wattenmeer ist zwar nicht das einzige, aber das größte seiner Art überhaupt. Nun würdigte die Unesco diesen einzigartigen Lebensraum damit, ihn zum Weltnaturerbe zu ernennen. Doch nicht ohne Verlust. Das dresdener Elbtal hat den Titel "Weltkultur(natur)erbe" verloren, der Grund: Über den Fluss soll eine Brücke, die sogenannte Waldschlösschenbrücke, gebaut werden. Trotz Warnung der Unesco, das Elbtal gehöre schon zu den gefährdeten Weltkulturerben, wurde der Plan zum Bau der Brücke kaum geändert. Dies war nicht das was sich die Unesco vorgestellt hat, das Elbtal wurde kurzerhand von der Liste gestrichen. Das erste mal, das in Deutschland ein Welterbe durch Einwirkung durch den Menschen nicht mehr schützenswert ist. Das Wattenmeer  nun als neustes Mitglied der deutschen Unesco-Liste. Mit seiner vielfältigen Flora und Fauna ist es schon ein Sonderling in der Reihe, zu der unteranderem der Kölner Dom und die Porta Nigra zählen. Nun kommt das Wattenmeer auch in den Genuss von mehr Aufmerksamkeit, welche sich sicherlich positiv auf weitere Schutzmaßnahmen auswirkt.

Veröffentlicht in Aktuelles

Kommentiere diesen Post

Laila888 06/29/2009 09:32

Tja, da können Menschen schon selber mal was für die Umwelt tun und dann machen sie es immernoch nicht. Typisch, braucht man wohl nichts mehr zu sagen. Taten sind auch Worte

Das Meeresbucht-Team 06/29/2009 16:05


Genau! Dem gibt es nichts hinzuzufügen...


Mars-Explorer 06/27/2009 18:50

Dabei hatten sie die UNESCO extra gebeten, bis zur Fertigstellung 2011 zu warten, und dann zu sehen, wie`s aussieht, naja, egal.
Augerechnet jetzt wurde das Wattenmeer zum WKE, wo vor ein paar Tagen Dresden gekickt wurde...treffen sich wohl nur einmal im Jahr, die Herren der UNESCO.

Das Meeresbucht-Team 06/27/2009 19:43


Kommt doch nicht auf das aussehen an, das elbtal war weltnatur erbe kein kulturerbe, somit kommt es auf die Umwelt usw an, und die unesco brauchte halt einen ersatz


Juergen 06/27/2009 00:05

Du sagst es.....

Das Meeresbucht-Team 06/27/2009 09:54



Da kann man nur zu stimmen, grins.



Juergen 06/26/2009 23:52

Dresden ist gefallen, dafür das Wattenmeer. Das Wattenmeer finde ich aber wichtiger als ein paar Steine...

Das Meeresbucht-Team 06/27/2009 00:01


Zu dem Erbe Dresdens gehörte ja hauptsächlich die Elbe mit der natürlichen Umgebung die jetzt durch die brücke verschändet wird, aber das Wattenmeer ist wirklich wichtiger, und die Sachsen sind
selbst schuld.