Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Genaustausch

Die Wasserschnecke Elysia und ihre Verwandten tu n etwas so außergewöhnliches, dass selbst Wissenschaftler es kaum glauben konnten. Die Schnecken fressen Algen, verdauen aber nur einen Teil, die Chloroplasten, die Partien der Pflanzen, welche für die...

Weiterlesen

Wunderschnecken und Riesenquallen

Wunderschnecken und Riesenquallen

Die Fadenschnecke Glaucus atlanticus hat schon ihrer Eigenarten. Sie schwimmt zum Beispiel ausschließlich auf dem Rücken. Desweiteren ist sie blind und besitzt tentakelähnliche Vortsätze. Sie ist nicht das was man sich unter einer Schnecke vorstellt....

Weiterlesen

Männerzwerge

Männerzwerge

Hier auf dem Bild sieht man einen Riesenanglerfisch. Ein Weibchen, diese werden 77cm lang. Und ist es schon aufgefallen? An der Unterseite des Fisches hängt doch etwas: Ein Männchen! Die Maximalgröße bei ihnen beträgt nur 7cm und dann sind sie noch groß,...

Weiterlesen

Eine Höhle, ein Fisch

Eine Höhle, ein Fisch

Die Devil´s Hole in Nevada ist ein hauptsächlich unterirdisch verlaufender See in Nevada, USA. In der Devils Hole gibt es ein Kalksteinbecken von 5 x 3,5 x 3 m Größe, in ihm leben die einzigen Fische des ganzen Sees. Sie gehören allesamt zu der Art Cyprinodon...

Weiterlesen

Quallentaxi

Quallentaxi

Die Larven der kalifornischen Languste, sind winzig und durchsichtig. Die 3,5cm Zwerge sind langsame Schwimmer und können die vielen Kilometer von dem Ort der Eiablage bis zu den Nahrungsgründen der ausgewachsenen Langusten nicht selbst überwinden. Also...

Weiterlesen

Inuits und Wale

Inuits und Wale

Die Ureinwohner der Arktis,die Inuit, haben in letzter Zeit einige Fortschritte gemacht: Sie bewohnen keine Iglus mehr sondern normale Steinhäuser. Sie fahren mit motorisierten Schneemobilen herum, nicht mehr auf Hundeschlitten. Sie kaufen im Supermarkt...

Weiterlesen

Gemächlich: der Meeraal

Gemächlich: der Meeraal

Der in Nord und Ostsee , Ost-Atlantik sowie im Mittelmeer vorkommende, bis 3m lange Meeraal ist nicht sehr bewegungsfreudig: Nachdem die Jungtiere, sie schlüpfen in der Tiefsee, an die Küsten schwimmen, suchen sie sich eine Höhle oder Unterschlupf und...

Weiterlesen

Höhlenbewohner, der Grottenolm

Höhlenbewohner, der Grottenolm

Viele kennen ihn, jenen fast 30cm langen Lurch, der in Südeuropas Höhlen haust, pigmentlos und so gut wie blind: Der Grottenolm. In Höhlenbächen lebend führt er ein verstecktes Dasein, ohne Licht und das Nahrungsangebot ist auch nicht sehr berauschend....

Weiterlesen

Die mysteriösen Haiangriffe von 1916

Die mysteriösen Haiangriffe von 1916

Wir schreiben das Jahr 1916, an New Jerseys Stränden herrscht Hochbetrieb. Eine Hitzewelle und eine Polio-Epedemie, führten dazu, dass vermehrt Bürger das Meer aufsuchten. Über Haie machte man sich keine Sorgen, Wissenschaftler stuften die Raubfische...

Weiterlesen

<< < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>